Wie der Titel schon vermuten lässt, habe ich ein weiteres Hochzeitslayout geschafft. Fehlen noch 3 davor von der Zeremonie und ich kann die ersten Seiten einkleben. Ich benutze ein altes aber sehr schönes Album von Creative Memories, dass ich schon vor meiner Hochzeit günstig erstanden hatte. Da ich aber nicht chronologisch scrappe, sondern nach Lust und Laune, mache ich die Layouts ganz normal einzeln und befestige sie nach und nach an den Seiten des Albums. Muss nur immer dran denken, das Grundlayout etwas schmaler zu machen, da es sonst übersteht. Das habe ich leider auf die harte Tour gelernt, weil ich es bei den ersten LOs natürlich nicht gemacht habe und das auch noch welche mit Rand waren, die sich nicht ganz so einfach beschneiden ließen. 🙁

2015-06-21_1012_IMG_3553

Die Inspiration kam wieder vom monatlichen Sketch der Scrapbook-Werkstatt. Viele der DT Werke waren mit gerissenem Papier. Das wollte ich auch gern mal probieren, aber dann hab ich mich doch für die Angsthasenvariante entschieden und am Lineal entlang gerissen. Außerdem ist auf dem Sketch eine Wellenlinie zu sehen. Ich hab lang überlegt, wie ich das umsetzen könnte. Dann sind mir meine uralten Bordürensticker wieder eingefallen, die sich auch gut in Form bringen ließen. Ich muss sagen, mir gefällt es ausgesprochen gut. Ich werde die wohl öfter wieder  rausholen.

2015-06-21_1014_IMG_3555Das etwas uraltes mit auf dem Layout landet scheint sich zu einem roten Faden in dem Album zu entwickeln. Ich werde das jetzt mal bewusster versuchen umzusetzen. Passt ja auch irgendwie, nachdem die Hochzeit schon 11 Jahre her ist. 😀

Aber etwas ganz Neues habe ich hier auch noch eingeweiht, nämlich ein Fläschchen Color Shine Gold von Heidi Swapp. Damit habe ich einmal quer über das Layout gekleckst. Allerdings ist es auf dem Cardstock teilweise etwas hässlich verlaufen, wo die Kleckse größer waren. Das meiste habe ich mit Embellis wieder verdecken können. Außerdem wollte ich noch die Buchstabensticker ein bisschen damit bepinseln, aber das hat nicht wirklich gut funktioniert. Das Ganze hat Tröpfchen gebildet und ist dann unschön fleckig getrocknet. Ich habe dann einen Großteil wieder mit einem Pinsel abgenommen und jetzt sieht man kaum noch was davon.

2015-06-21_1013_IMG_3554