Hier nun der versprochene Source-Code zur Windows-DLL. Diese ist so geschrieben, dass sie leicht mit LabVIEW zusammen verwendet werden kann. Da der Zugriff auf den USB-Port direkt via den Standard-DLLs passiert, wird außer dem Windows DDK (http://www.microsoft.com/whdc/devtools/ddk/default.mspx) nichts weiter benötigt. Insofern sollte auch der Umstieg auf libusb nicht allzu kompliziert sein (Freiwillige? ;-)).

Geschrieben wurde das ganze mit dem kostenlosen Visual Studio Express C++ (http://www.microsoft.com/Express/). Der Kauf einer kostenpflichtigen Software ist also nicht erforderlich.

Der ganze Code steht unter GPLv3 (http://www.fsf.org/licensing/licenses/gpl.html). Kann also beliebig verändert werden. Ich bitte lediglich darum, dass mir Änderungen wieder zurückgespielt werden, damit ich sie mit in die „Offizielle“ Version einbauen kann.

Download der jeweils neuesten Version: w2000a_dll.zip